Techdudes

Der volle Kanne Blog!

7. April 2015
nach Dennis
Keine Kommentare

Ein kleiner Kurztipp nach langer Stille: Wenn man z.B. eine virtuelle Maschine direkt auf ein RAW Device schreiben lässt z.B. auf ein LV-Device, dann wird i.d.R. eine Partitionierung darin angelegt. Ist die Maschine dann aus und man möchte auf die Partition innnerhalb des Rawdevices zugreifen kann man das recht bequem mittels Offset erledigen. Hier ein Beispiel:

fdisk -l :
Disk /dev/mapper/vg0-somesys–root: 107.4 GB, 107374182400 bytes, 209715200 sectors
Units = sectors of 1 * 512 = 512 bytes
Sector size (logical/physical): 512 bytes / 4096 bytes
I/O size (minimum/optimal): 4096 bytes / 4096 bytes
Disk label type: dos
Disk identifier: 0x000c8afaDevice Boot      Start         End      Blocks   Id  System
/dev/mapper/vg0-somesys–root1            2048   209715199   104856576   83  Linux

Man beachte die bunten Werte „Sectorsize“ und „Start“ aus denen sich das Offset für das Kommando errechnet. Ins Kommando mit eingebaut könnte es dann z.B. so aussehen:
mount -o loop,offset=$((2048 * 512)) /dev/vg0/somesys-root somesys-mnt-root

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen